Pfingsttörn

Bericht

ASC Pfingsttörn 2017

3. – 5- Juni  

 

Immerhin rund 20 gutgelaunte Seefahrer brachen am Samstag zum diesjährigen Pfingsttörn mit Ziel Langenargen auf.

 

Bedingt durch den schwachen Wind und das warme Sommerwetter wurden teilweise Badepausen im rund 22 Grad warmen See eingelegt. Einige Besatzungen schafften es komplett unter Segel das Ziel zu erreichen, andere setzten zusätzlich den Dieselwind ein.

Die Gastliegeplätze waren im BMK Hafen reserviert und letztendlich fanden auch alle Schiffe eine Bleibe für die Nacht.

Wein und Bier fanden beim Abendessen in der Fischerhütte den Weg zu unserem Gaumen. Dazu wurden alte und neue Kontakte gepflegt. Und auch beim Absacker im Schuppen 13 wurde viel erzählt und gelacht.

Nach heftigen Gewittern und viel Wasser von oben in der Nacht, war das Wetter beim Aufbruch nach Horn auch wechselhaft. Ein Gemisch aus Sonne und Wolken mit wenig Wind. Das sollte sich blitzartig ändern. Innerhalb von einer Minute steigerte sich der Wind von 2 auf 22 Knoten. Dann fing es an heftig zu regnen und sogar zu hageln.

Im Hafen Horn West hatten so alle den Clubmitgliedern, die in Horn dazugestossen waren, Einiges zu berichten. Ein lustiger Nachmittag mit Weinprobe am Freisitz ging nahtlos in einen gemütlichen Abend in Connys Hafenbeiz über.

Der Montag war wettertechnisch gesehen, nicht der Hit und so brachen die Meisten zeitig Richtung Heimathafen auf, aber doch mit dem guten Gefühl ein schönes Wochenende unter Clubkamaraden erlebt zu haben. An dieser Stelle deshalb ein Danke an den Organisator der Pfingstausfahrt Hansruedi Geiser.

Bilder vom Pfingsttörn

Pfingsttörn

Pfingsttörn

(28 Bilder)