Ansegeln am 22.04.2018 nach Unteruhldingen

Bericht

Jedes Frühjahr freuen sich die Mitglieder auf den ersten offiziellen Clubausflug, das „Ansegeln“.

So trafen sich zeitig um 9 Uhr am vergangenen Sonntag 26 Mitglieder des ASC in ihrem Stammlokal, der Krone in Altnau.

Schon zuvor wurden die Schiffe ausgepackt und vorbereitet. Unser Präsident, Georg Görner begrüsste die Anwesenden und freute sich über die zahlreich erschienenen Mitglieder. Der Organisator fürs „Ansegeln“, Bruno Gresser, erklärte den Ablauf. Es sollte eine kleine Clubregatta nach Unteruhldingen werden, doch dafür fehlte der Wind.

Um 10 Uhr legen dann 8 Segel- und 2 Motorboote bei Windstille in Altnau Richtung Unteruhldigen ab. Eine schöne, kurze Reise, der See noch ganz ruhig und der typische „Bodenseewassergeruch“ erfreut jedes Mal von Neuem.

Kurz vor 12 h Ankunft in Unteruhldingen.

Im noch halb leeren Hafen wurde jedem ankommenden Schiff ein Platz zugewiesen. Zu Fuss gings weiter zu Knoblauch`s Mainausicht.

Kaum wird die Speisekarte aufgeschlagen zieht Wind aus Osten auf. Der schöne Wind auf dem See verursacht bei manchen Seglern Konzentrationsprobleme beim Lesen der Speisekarte.

Gegen 14.30 Uhr zu Fuss wieder im Hafen angekommen hatten es einige Segler nun doch eilig auf den See zu kommen, denn der schöne Ostwind blies immer noch mit 6 – 8 Knoten.

Auf „der Kreuz“ gings nun unter Segel zurück nach Altnau. Ab und zu bildeten sich „Miniregatten»,  wenn 2 oder 3 Segelschiffe auf gleichem Kurs um eine Nasenlänge voraus kämpften.

Gegen Abend trafen dann alle Schiffe wieder in Altnau ein. Ein paar Mitglieder fanden den Weg in die Krone um den gelungenen Anlass noch ausklingen zu lassen. 

 

Ansegeln

Ansegeln 2018

Ansegeln 2018

(26 Bilder)